generation frau.

ich mag sehr, was der peter breuer heute über frauenbilder geschrieben hat:

Was niemand braucht, ist der Stress eines Frauenbildes, das suggeriert, man müsse ständig Leistung bringen: Damit der schicke Beruf, das megaoptimierte Familienleben und der Kampf um Goldmedaillen zu vorzeigbaren Ergebnissen werden. Die neue „Generation Frau“ ist meine Pommesbuden-Besitzerin. Die ist 52, nicht schön genug für ein Citylight, mit einem fetten Tribaltattoo auf ihrem Arm. Hat in der Pfalz in einem Handwerksbetrieb gearbeitet, irgendwann beschlossen, sich selbstständig zu machen und braucht „keinen Mann mehr für zuhause“.

Ein Gedanke zu „generation frau.

  1. Hi Julia,
    Hope you’re travelling well and 2013 has been good to you so far.
    I’m just popping in to let you know about a little #reverb-like blog challenge my friend Meredith and I are offering from August 21 to 31. It’s called August Moon and it looks all set to be magic!
    We’d be so excited if you joined us. You can find out more here: http://www.katmcnally.com/p/august-moon-13.html
    Take care,
    Kat xx

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s