sommer ist.

wassermelone als großteil des speiseplans.

bis eins in der nacht im garten sitzen und die schnakenstiche erst am nächsten tag bemerken.

die kleiner gruppe an schweißperlen auf der nase und der oberlippe.

eine kugel im hörnchen vom eiscafé adria.

das aroma von sonnenmilch, zu dem man aufwacht.

eine gartenschlauchdusche.

der wind, der mir nicht nur das zwitschern der vögel, sondern auch die melodien des probenden männerquartetts von gegenüber durchs offene fenster weht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s