von guter musik und schlechtem wetter

das folgende bild trügt. beim diesjährigen zelt-musik-festival war der himmel mehr grau als blau. gegummistiefelte füße = trockene füße!

frau lange und ich waren zusammen bei gary clark jr und janelle monae. zum glück war janelle wieder mindestens genauso gut wie letztes jahr, da haben frau lange und ich kurzzeitig vergessen können, dass um uns rum fast nur männer standen, die nach müffliger, nasser regenjacke gerochen haben.

wem das showprogramm zu langweilig war, wurde bespaßt durch lustige schattenspielchen an der zirkuszeltdecke.

das beste an boy: deren lichttechniker.

jarabe de palo haben wieder einmal die bühne gerockt. und zu calle 13 sag ich mal gar nichts, wir waren den großteil der zeit abgelenkt vom befremdlichen tanzstil der sängerin und von dem aufgeblasenen, fliegenden kondom, das über die köpfe der joints-rauchenden menge schwebte. prüderie, ich mag dich!

wallis bird war die beste!

here we are, zmf, sechs jahre später. mit einem tränchen im auge sag ich tschüss zu dir, es war ’ne schöne zeit. hoffentlich sehen wir uns bald wieder.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s